DEUTZ

Vor ein paar Tagen präsentierte das Champagnerhaus DEUTZ incl. Matthias Dathan/Weinladen Schmidt ihre Kollektion im Rest. Bocca di Bacco. Deutz ist jetzt ganz neu im Sortiment von Weinladen Schmidt.

„Als der aus Aachen stammende William Deutz mit Piere-Hubert Geldmann 1838 in Ay seine kleines Champagner-Weingut gründete, legte er größten Wert darauf, Trauben aus vielen verschiedenen, noch dazu den besten Lagen für seinen Champagner zu verwenden. Zielstrebig ging Deutz daran, nur die besten Lagen zu erwerben und die Produzenten hervorragender Trauben an sein Haus zu binden – eine Politik, die seine Erben fortsetzten. Heute kommen 80% der von Deutz zu Champagner verarbeiteten Trauben aus Grand und Premier Crus. 42ha sind im Eigenbesitz; der Großteil im Herzen der Pinot Noir-dominierten Region Montagne de Reims gelegen sowie 11 ha in der weitere südliche liegenden Cote des Blancs, bekannt für die besten Chardonnay-Trauben.“

Händler: http://www.weinladen.com

Mehr Info: http://www.smart-wines.de/fileadmin/downloads/Smart-Wines-Newsletter-25_Deutz.pdf

„Von allen klassischen Champagnerhäusern hat Deutz den größten Anteil an Premierund Grand Cru-Lagen in Eigenbesitz. Die Lese der Trauben erfolgt ausschließlich von Hand, und, ganz wichtig: Nur die erste Pressung beim Most, welche die herausragendsten Qualitäten ermöglicht, wird für Deutz-Champagner verwendet. Alles andere wird im Fass an andere Champagnerproduzenten verkauft. Danach lagern die kostbaren Bouteillen mindestens drei Jahre in 30 Meter tiefen Kellern unter temperaturkonstanten, perfekten Bedingungen. Die Brillanz und Frische rührt auch daher, dass die Deutz-Champagner vom Holzeinfluss verschont bleiben – so kommen auch die elegantesten Aromen rassig, klar und unverfälscht ins Glas.“

DEUTZ Brut Classic

Der Brut Classic ist das Ergebnis der Assemblage mehrer Lesejahre. Jedes Jahr wird der Cuvée eine bestimmte Menge von Reserveweinen (20 bis 40%) beigefügt, um die Beständigkeit, die Komplexität und den typischen Stil des Hauses zu sichern. Die Harmonie des Brut Classic ist auf die Qualität der Trauben und des Mostes (hauptsächlich Pressmoste der „Grand Crus“ und der „Premier Crus“, die Vielfalt der Lagen (25 bis 35) und die Ausgewogenheit der drei großen Rebsorten der Champagne zurückzuführen. Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay, die etwa zu gleichen Teilen in die Assemblage eingehen.

Der Brut Classic unterstreicht eindrucksvoll die Signatur des Hauses, d.h. Frische&Feinheit und Klarheit. Wie alle Champagner aus dem Hause Deutz hat er kein Holz gesehen und deswegen auch die beeindruckende Brillanz in den Champagnern. Dazu kommt noch eine schöne Weinigkeit. Am Gaumen florale Noten und die typische Aromatik von Brot&Brioche. Unbedingte Kaufempfehlung für ca. 30 Euro. Perfekt auch für die Gastronomie als Aperitif. Während diverse renomierte Champagner-Häuser bei ihren Einstiegsqualitäten doch manchmal enttäuschen, haben wir hier Top-Qualität. KAUFEN

DEUTZ Rosé Brut

Eine Assemblage die hauptsächlich aus den „Grand Crus“ und „Premier Crus“ der Rebsorte Pinot Noir von der Montagne de Reims (ca. 90%) und einer Spur Chardonnay besteht. Die Besonderheit des Stils und der Farbe ergibt sich durch die Zugabe von ca. 8% Rotwein bei der Assemblage, der von hervorragend gelegenen Parzellen mit alten Weinstöcken der Cote d`Ay und aus Mareuil-sur-Ay stammt.

Auch hier wieder die bekannte Frische&Eleganz mit einer Aromatik von Brombeere und Kirsche.

DEUTZ Brut Millésimé 2007

Überzeugt nicht ganz. Kein großer Sprung vom Brut Classic. Es fehlt ein bißchen an Komplexität.

DeutzBrut

DEUTZ Blanc de Blanc Millésimé 2008

Die besten Chardonnay-Lagen sind für diese Cuvée des Hauses Deutz gefordert. Avize (ca 45%) zur Betonung der Feuchtigkeit und der aromatischen Nuanciertheit. Le Mesnil-sur-Oger (meist 35%) für die Struktur und das Potential und schließlich Villers-Mamery das für eine Spur Mineralität sorgt. Und ungefähr 10% stammen von anderen Terrors wie Oger, Cramant und Chouilly.

Das rockt! Klassisch DEUTZ mit seiner Präzision&Eleganz&Frische und einer Aromatik von Brioche, Äpfel und Mineralität.. 92-93/100 KAUFEN

DEUTZ Cuvée William Deutz 2000

Gut gemacht! Eindeutig Pinot Noir lastig. Feine Weinigkeit und Mineralität. Noblesse oblige

DEUTZ Amour de Deutz 2003

Ganz großes Kino! Basierend auf Chardonnay und becirct mit einem betörenden Bukett. Schlichtweg grandios mit seiner Textur und Aromatik. Der Gaumen wird mit Seide umhüllt. Dazu ein nicht enden wollendes Finish. Reiht sich nahtlos ein in die Reihe von Top-Champagnern wie Cristal, Dom Perignon, Krug etc. 95/100 KAUFEN

DeutzAmour

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 1. September 2014 um 09:31 veröffentlicht und ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: