2013 Klaus Meyer Buntsandstein Pfalz

Der Buntsandsteinboden, den wir in den beiden Einzellagen
„Rhodter Schloßberg“ und „Edenkobener Bergel“ vorfinden, ist ein
Verwitterungsboden aus rotem und gelben Sandstein. Der Boden zeichnet sich durch eine rasche Erwärmung und eine geringe Wasserspeicherkraft aus. Die Reben neigen deshalb zu verhaltenem Wuchs und lassen so eine lange Vegetationsperiode zu, die eine intensivere Aromenbildung ermöglicht.

http://www.weingut-meyer.com

Wir haben hier eine klassische Buntsandstein-Aromatik von Aprikose und Mango. Dazu eine jahrgangstypische lebendige und gleichzeitig ausgewogene Säurestruktur, die nie „spitz“ wirkt. Manchmal ist mir der pfälz. Buntsandstein Riesling zu üppig, dem Winzer Marius Meyer ist es jedoch gelungen eine beeindruckende Geschliffenheit&Feinheit in den Wein zu zaubern. Dazu Schmelz&Saft, der für Trinkfluß sorgt. Kein Zweifel, hier ist ein großes Talent am Werk.

90/100

Bunt

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 4. April 2014 um 15:55 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: