2005 Leitz Rottland Alte Reben

Mir ist das alles zu schwülstig und pompös. Hätte man besser schon vor 3-4 Jahren getrunken. So herausragend der 2002er war, so überladen&kitschig präsentiert sich die 2005 Version im Moment. In 2005 war die Frucht schon sehr üppig und dann noch Botrytis, no way. JA, eine feine subtile Mineralität spielt im Hintergrund groß auf, aber das reicht mir nicht. Mal wieder ein wunderbares Beispiel, warum Botrytis nichts im trockenen Riesling verloren hat.

Lage: http://www.weinlagen-info.de/#lage_id=1106

Andere sehen das ganz anders, hier eine VKN von Charlie aus letztem Herbst.

„Intensive, saubere Nase, Orangeat, trockenobst, „süß“, orientalische Gewürze, Honig, (etwas botrytis), Rauch, Ziegel, verändert sich an der Luft Richtung Mineralien (Ziegel); am Gaumen satt, fett, dicht, weiche Konturen, konzentriert, wieder“süß“, viel Geschmack, Würze, Gewürze (orientalische, Safran), trockenes Obst, trockene Rosenbluten, viel Schmelz, sehr lang, voll ausgereifte, aber vorhandene Säure, Alkohol präsent, aber angenehm, „warm“. In seiner Kategorie Prachtwein! Braucht Luft und die richtige Temperatur (warm kommt der Alk hoch). Man könnte das barock nennen. Vom trinkverhalten und der Art wie er zu genießen ist, eher wie ein guter Zinfandel, oder Condrieu. Bei allem fett und aller Frucht: das ist kein Blender, da ist vieles da“   92/100

Und von Gaston eine VKN von Anfang 2014

„Sattes goldgelb. Gereifte Nase nach Doerrobst, getrocknete Aprikosen, süße Blüten, florale und kräuterige Noten, Kamille, kaum bis kein Petrol. Am Gaumen eine sehr reife, fast morbide aber gleichzeitig durchaus delikate Frucht, wieder kräuterig-florale Aromen, Anklänge an Honig, keineswegs schlank, aber auch nicht mächtig, sehr zurückgenommene Säure, dadurch wenig Spannung und Frische, passable Länge. Insgesamt zwar feine Aromatik, aber doch schon etwas müde wirkend.“

TFA

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 14. Januar 2014 um 11:14 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: