2011 Balthasar Ress „Berg Rottland“

„Wo Würtz draufsteht, ist auch Würtz drin“

Keine Kompromisse! Unangepaßt….. fernab des mainstreams. Frucht sucht man hier vergebens. Eine zurückhaltende Aromatik von Trockenblumen, Kräuter und viel STEIN. Ein must-have für Steinelutscher, im Umkehrschluß definitiv nichts für Primärfruchtliebhaber. 

Keiner der gefallen will, man muß sich schon auf ihn einlassen. Ich bin sehr gespannt auf seine Entwicklung. Bitte zur Wiedervorlage in 3-6 Jahren.  

 

Jubel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 16. März 2013 um 13:34 veröffentlicht und ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: