2011 Schäfer-Fröhlich „Felseneck“ GG

„Born to be wild“

Klarer  Doppelsieger des Berlin Riesling Cup mit Felseneck&Felsenberg. Tim Fröhlich, der Meister der Spontanvergärung, präsentiert eine geniale 11er Kollektion mit Druck, Saft, Finesse und mineralischem Grip.  Schon herausfordernd wegen seiner Sponti-Noten, die sich aber nach 1 Stunde zusehends verflüchtigen. Subtile Frucht mit einer rasiermesserscharfen Mineralität und kräutrige&florale Elemente. Faszinierende Geschliffenheit, Präzision, Balance und Länge.  Chapeau

94/100

 

Clear winner of the Berlin Riesling Cup mit Felseneck&Felsenberg GG. Tim Fröhlich, the master of spontenous fermentation, presents a brilliant 2011 collection with drive, finesse, juice and huge mineral grip. A bit challenging at the beginning by the wild notes of spontenous fermentation, but will go away after 1h. Subtle fruit with a razor-sharp minerality and floral&herbs and citrus fruit notes. Faszinating polished, with precision, depth and length.  CHAPEAU

94pts.

 

Wild

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 19. Oktober 2012 um 08:16 veröffentlicht und ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: